STIMMUNGSVOLL

Sonntag, 02. September 2018 - 17:00 Uhr

Ebrach – Kaisersaal

Joseph Haydn
Sinfonie G-Dur Nr. 8 Der Abend

Wolfgang Amadeus Mozart
Klarinettenkonzert A-Dur KV 622

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie g-Moll KV 550

Andreas Lehnert,
Klarinette
Orchester mit Gewandhausmusikern Leipzig
Gerd Schaller,
Dirigent


Karten zu  44 | 39 | 34  €
Karten unter   09552 297

Joseph Haydn galt schon zu Lebzeiten und gilt vielen noch heute als „Vater der Sinfonie“ - und dies lässt sich in der Sinfonie Der Abend leicht nachvollziehen: Mit ihrer klaren Struktur bei gleichzeitig experimentellem Charakter war sie prägend für das Sinfonienbild der Wiener Klassik. Doch vor allem erfreut sie ihre Hörer auch mit ihrer atmosphärischen Dichte, dem ausgeglichenen Frohmut, die sie vermittelt.

Mit Mozarts Klarinettenkonzert hören Sie in diesem Konzert außerdem eines der berühmtesten Werke der Klassik überhaupt - spätestens, seit es im Film Jenseits von Afrika zitiert wurde und viele Kinobesucher mit einem neuen Ohrwurm nach Hause gingen... Zum Abschluss dieses stimmungsvollen Konzertes im Ebracher Kaisersaal darf man sich auf die gleichfalls wohlbekannte 40. Sinfonie Mozarts freuen: In diesem Werk lässt sich in Vollendung erlauschen, was Mozarts Mentor, „Papa Haydn“, in seinen frühen Sinfonien initiiert hatte. Allerdings verließ Mozart während der Uraufführung des Stücks den Saal; aber wohl nur, weil das Orchester so schlecht war, nicht das Stück... Dieses übrigens kann heute ebenfalls auf eher abstruse Weise als Welterfolg gelten: Jedes Kind kennt wohl das Hauptthema des 1. Satzes - zumindest als Klingelton auf dem Smartphone!