Kartenservice

Telefonischer Kartenservice und Kartenversand:

Ebracher Musiksommer
Marktplatz 2
96132 Schlüsselfeld

Tel.: 09552 297
Fax: 09552 6417

Karten - soweit vorhanden - an der Abendkasse
Kartenpreise

Willkommen beim Ebracher Musiksommer!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Musikfreunde,

ich möchte Sie zu den Konzerten des Ebracher Musiksommers herzlich einladen und Ihnen das facettenreiche Programm der Konzertsaison 2017 vorstellen!

Nach einer umfangreichen Renovierung erstrahlt der herrliche Kaisersaal des ehemaligen Zisterzienserklosters in neuem Glanz. In diesem barocken Prachtsaal im Herzen des Steigerwaldes erwarten Sie besondere Konzerte mit renommierten Orchestern und hervorragenden Solisten. Musikalische Höhepunkte aus Barock und Klassik mit Werken von Bach, Beethoven, Haydn und Mozart versprechen stimmungsvolle und einmalige Konzerterlebnisse.

Im einmaligen Ambiente des Max-Littmann-Saales im Regentenbau von Bad Kissingen erleben Sie symphonische Sternstunden von Beethoven, Spohr und Tschaikowsky mit dem Staatsorchester Braunschweig und ein barockes Klangfeuerwerk der Barock-Großmeister Bach, Händel und Telemann mit Mitgliedern des Gewandhauses Leipzig.

Die Konzerthalle Bamberg – die sich durch ihre hervorragende Akustik auszeichnet – bildet den besonderen Rahmen für die Sternstunden der Romantik. Neben berühmten Werken von Dvořàk und Smetana möchte ich Ihnen die selten zu hörende Orgelsymphonie von Camille Saint-Saëns besonders empfehlen.

Natürlich darf auch der Symphonische Karneval, der mittlerweile regelrecht Kultstatus gewonnen hat, nicht fehlen.
Ich würde mich freuen, wenn Sie sich von den Programmen inspirieren lassen und mit den Musikerinnen und Musikern in das Zauberreich der Musik eintauchen,

Ihr
Gerd Schaller

Konzerte

  • STERNSTUNDEN DER ROMANTIK

    Sonntag, 03. Dezember 2017 – 17:00 Uhr

    Bamberg - Konzerthalle

    Bedřich Smetana
    Die Moldau aus Mein Vaterland

    Antonín Dvořák
    Violoncellokonzert h-Moll op. 104

    Camille Saint-Saëns
    Symphonie Nr. 3 c-Moll op. 78 Orgelsymphonie

    Razvan Suma
    , Violoncello
    Staatsorchester Braunschweig

    Gerd Schaller,
    Dirigent

    Weiterlesen ...

  • Symphonischer Karneval

    Samstag, 03. Februar 2018 – 17:00 Uhr

    Bamberg - Konzerthalle

    Der traditionelle Symphonische Karneval hat mittlerweile Kultstatus. Erleben Sie Meisterwerke der gehobenen Unterhaltungsmusik von Johann Strauß, Carl-Michael Ziehrer, Franz von Suppé u.v.a. im großen Saal der Konzerthalle in Bamberg.

    Johannes Denhoff, Violine
    Staatsorchester Braunschweig
    Gerd Schaller, Dirigent

    Weiterlesen ...

CDS

  • Anton Bruckner Symphonie Nr. 9 (viersätzige Version von Gerd Schaller)
    Anton Bruckner
    Symphonie Nr. 9
  • Anton Bruckner Messe f-Moll, Psalm 146, Orgelwerke
    Anton Bruckner
    Messe f-Moll, Psalm 146, Orgelwerke
  • Anton Bruckner Symphonie f-Moll 1863
    Anton Bruckner
    Symphonie f-Moll 1863
  • Anton Bruckner Symphonie d-Moll 1869
    Anton Bruckner
    Symphonie d-Moll 1869
  • Anton Bruckner Symphonien Nr. 1, 2 und 3
    Anton Bruckner
    Symphonien Nr. 1, 2 und 3
  • Anton Bruckner Symphonie Nr. 4
    Anton Bruckner
    Symphonie Nr. 4
  • Anton Bruckner Symphonie Nr. 5
    Anton Bruckner
    Symphonie Nr. 5
  • Anton Bruckner Symphonie Nr. 6
    Anton Bruckner
    Symphonie Nr. 6
  • Anton Bruckner Symphonien Nr. 4, 7 und 9
    Anton Bruckner
    Symphonien Nr. 4, 7 und 9
  • Anton Bruckner Symphonien Nr. 8
    Anton Bruckner
    Symphonie Nr. 8
  • Ludwig van Beethoven Symphonien Nr. 3, 4 und 7
    Ludwig van Beethoven
    Symphonien Nr. 3, 4 und 7
  • Johann von Herbeck Große Messe e-Moll
    Johann von Herbeck
    Große Messe e-Moll
  • Franz von Suppé Requiem d-Moll
    Franz von Suppé
    Requiem d-Moll
  • Franz Schubert Späte Symphonien
    Franz Schubert
    Späte Symphonien
  • Carl Goldmark Merlin
    Carl Goldmark
    Merlin
    Das komplette Requiem von Franz von Suppé, live aus der Abteikirche Ebrach, finden Sie hier: www.br.de/mediathek/video
    Logo
    Logo Gerd Schaller
    Guenther Haenssler
    Logo Musikzauber